Biontech und die mRNA-Revolution: Der Corona-Impfstoff ist nur der Anfang

Panel

Selten zuvor wurde das Potenzial einer Technologie so eindrucksvoll bewiesen wie in der Corona-Pandemie: Der mRNA-Impfstoff von Biontech wurde zum Game-Changer und verlieh der Menschheit ein wirksames Mittel zum Schutz vor COVID-19. Und das soll nur der Anfang sein. Auch gegen Krebs, HIV oder Tuberkulose könnte mRNA-Technologie zum Einsatz kommen. Mit den Forschern und BioNTech-Mitgründern Uğur Şahin und Özlem Türeci sowie der Forscherin Katalin Karikó sprechen wir über die Revolution mit langem Vorlauf. Mit ihrer Forschung haben die drei Wissenschaftler jahrzehntelang unabhängig an der Entwicklung von mRNA-Technologien mitgewirkt, die schließlich zur Entwicklung des ersten mRNA-basierten COVID-19-Impfstoff führte. Damit leisteten sie einen wichtigen Beitrag zur Adressierung der Pandemie. Nach einem Gespräch über ihre jahrzehntelange Grundlagenforschung im Bereich der mRNA-Technologien, die Entwicklung eines Vakzins in Rekordzeit und das Potential der mRNA-Technologie im Kampf gegen bisher unheilbare Krankheiten, werden sie den Bioreaktor, in dem BioNTech die erste Charge des mRNA-basierten COVID-19 Impfstoffs BNT162b2 produzierte, an den Generaldirektor des Deutschen Museums übergeben. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Inzwischen werden Dr. Özlem Türeci und Ugur Sahin mit Preisen überhäuft. Biontech, das von ihnen im Jahr 2008 gegründete Unternehmen, ist weltweit bekannt. Doch ihr Erfolg basiert auf jahrelanger Forschung. Schon in den 1990er Jahren begannen die beiden mit der Suche nach einem Impfstoff gegen Krebs – und glaubten schon damals an das Potenzial der mRNA-Technologie. Sogar noch weiter zurück geht die Forschungsarbeit der Biochemikerin Katalin Karikó, die als „Mutter der mRNA-Impfstoffe“ gilt, aber früher Schwierigkeiten hatte, Forschungsgelder zu bekommen. 2013 stieß sie zu Biontech hinzu.

Mit Dr. Özlem Türeci, Ugur Sahin und Dr. Sierk Pötting, der ebenfalls zum Biontech-Vorstand gehört, blicken wir zurück auf jahrzehntelange Forschung, schnelles Reagieren zum Beginn der Corona-Pandemie und auf die Wirkstoffe und Vakzine, an denen Biontech jetzt arbeitet – von Malaria über HIV bis zu Influenza.

Hier geht's zum Livestream:
https://youtu.be/o4hOzwlRq80

Beginn
25.11.2021
19:30 Uhr
Ende
25.11.2021
20:30 Uhr
Ort
Online

Raum
Streaming-Dome
Veranstalter
Kostenlos

Bilder der Veranstaltung