Virtuelles Walchenseekraftwerk

Ausstellung/Installation/VR-Experience

Das Projekt „Virtuelles Walchenseekraftwerk“ präsentiert das von Oskar von Miller, dem bayerischen Technikvisionär und Gründer des Deutschen Museums, geplante und realisierte Walchensee-Wasserkraftwerk – eine seit hundert Jahren bedeutende Komponente der regenerativen Energieversorgung in Bayern.

Das Projekt „Virtuelles Walchenseekraftwerk“ präsentiert das von Oskar von Miller, dem bayerischen Technikvisionär und Gründer des Deutschen Museums, geplante und realisierte Walchensee-Wasserkraftwerk – eine seit hundert Jahren bedeutende Komponente der regenerativen Energieversorgung in Bayern.

Mit modernsten 3D-Digitalisierungsmethoden wurde das Kraftwerk mit seiner umliegenden Landschaft als virtueller Zwilling modelliert. Der Besuchende schwebt über dem virtualisierten bayerischen Voralpenland und taucht mittels einer VR-Brille in das historische Kraftwerk ein, dabei wird ihm die Wirkungsweise eines Hochdruck-Speicherkraftwerks erklärt. Technische Details und das Innenleben der Voith-Turbinen und Generatoren werden somit plausibel und interaktiv veranschaulicht.    

Ein Projekt von VR-Dynamix und Prof. Gerd Hirzinger, unterstützt durch Voith Hydro

Beginn
29.11.2021
09:00 Uhr
Ende
04.12.2021
17:00 Uhr
Ort
Deutsches Museum
Museumsinsel 1
80538 München
Raum
Ausstellung Starkstrom
Veranstalter
Kooperations- partner*innen

VR-Dynamix

Preis
14 Euro

Bilder der Veranstaltung